RSS

Kletterkurs fürs Geocaching

So, wie bereits geschrieben, war ich ja auf der Suche nach einem Kletterkurs zum T5er heben. Ich habe jetzt einen auf deine-dose.de gefunden: https://www.deine-dose.de/t5/118-kletterkurs-t5-geocaching-1.html Hört sich interessant an und macht irgendwie auch einen proffessionellen Eindruck:

https://www.youtube.com/v/wn57DP7Lp_4&hl=de_DE&feature=player_embedded&version=3

Ich denke das wird der passende T5 Geocaching Kletterkurs für mich werden.

Ich kopier mal die Leistungen hierhin, damit Ihr einen Überblick bekommt, was die da anbieten:

  • Seileinbau im Baum
  • Seileinbau an Bauwerken
  • Aufstieg am Seil
  • Abseilen
  • Umbau vom Aufseilen zum Abseilen
  • Umbau vom Abseilen zum Aufseilen
  • Selbst-Rettungstechniken
  • Ausrüstungskunde
  • Knotenkunde
  • Materialkunde
  • Sicherheitsvorschriften

Was meint Ihr dazu?

 
 

Der T5 Geocaching Blog eröffnet

So, nicht nur ich sondern auch der Blog, wir sind beide neu beim T5 Geocaching. Eigentlich erst durch die hitzige Diskussion in der grünen Hölle neugierig geworden, bin ich jetzt Feuer und Flamme fürs T5 Geocachen. Bei der Diskussion ging es um T5 Kletterkurse und deren Sinn im bezahlten Kontext.

Ich bin der Meinung, dass wenn man einen anständigen Kurs bucht, dann sollte der Trainer auch dafür entlohnt werden. Schließlich kostet das Ganze nicht nur Zeit sondern auch Geld fürs Material. Und wenn man nicht nur den Verschleiß betrachtet, sondern auch, dass man Seil und Gurt nach einem Sturz ins Seil wegschmeißen kann, dann sind die Kosten schon berechtigt.

Ich jedenfalls werde mir mal einen passenden Kurs raussuchen und hier davon berichten. Bis dahin warte ich erstmal mit den Kopf und Kragen riskieren ;-)

Olli

 
 

Schlagwörter: ,

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.